Bund deutscher Kunsterzieher NRW

4. Internationales Symposium Architekturvermittlung

Baukultur liegt derzeit im Trend. Politik und Wirtschaft
erkennen immer klarer, wie bestimmend Kreativität und
Gestaltungsniveau für die Lebensweise und die Wettbewerbsfähigkeit
unserer Gesellschaft sind. Die gebaute räumliche
Umwelt, als Rahmen für alles menschliche Handeln, soll wieder
mehr öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Besonders
Kinder und Jugendliche müssen rechtzeitig ein Verständnis
für die erforderlichen Qualitäten von Architektur und Städtebau
erlangen, denn sie sollen zukünftig diese Welt aktiv
und verantwortungsvoll gestalten. Dazu brauchen sie neben
sozialer, ökonomischer und naturwissenschaftlicher Kompetenz
in besonderem Maß auch eine kulturelle Orientierung,
gestalterische Fähigkeiten
und ästhetisches Urteilsvermögen.


Die Architektenkammer Thüringen, die Bauhaus-Universität
Weimar, das Thüringer Institut für Lehrerfortbildung,
Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm), der BDK e. V. Fachverband
für Kunstpädagogik, die Klassik Stiftung Weimar und
die Stiftung Baukultur Thüringen laden ein, mit internationalen
Gästen geeignete Wege der Architekturbildung von
Kindern zu diskutieren. Die Vermittlung des Zusammenhangs
von Architektur, Stadtkultur und Landschaft bildet dabei den
thematischen Rahmen. Adressaten sind Lehrer, Architekten,
Museumspädagogen, Studenten und alle, die sich für diese
wichtige Bildungsaufgabe
interessieren.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Programm und das Anmeldeformular.

Ein Spiel mit ernsten Problemen. Das ist Kunst.

Kurt Schwitters